Allgemeine Geschäftsbedingungen

Willkommen auf Internetpräsenz der Motorboot und Yachtschule Edgar Thomalla,
durch die Anmeldung auf dieser Webseite, erklärst du dich mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden.

1. DEINE PERSÖNLICHEN ANGABEN
Für die Inanspruchnahme unserer Leistungen erklärst du dich hiermit einverstanden, alle registrierungspflichtigen Informationen wahrheitsgetreu und aktuell anzugeben. Falls Zweifel an der wahrheitsgetreuen Angabe und/oder unvollständigen Information besteht, behalten wir uns das Recht vor, deine Registrierung abzulehnen oder zu widerrufen.  Weiter gilt, dass du volljährig (18. Lebensjahr vollendet) sein musst, um dich für einen Kurs online zu registrieren.


2. VORAUSSETZUNGEN
Der Teilnehmer erklärt sich gesund zu sein und 15 Minuten schwimmen zu können
Für die Ergebnisse der ärztlichen Untersuchung sind wir nicht haftbar zu machen. Eine Rückforderung der bereits geleisteten Kursgebühr ist nicht möglich.

Die Anordnungen des Ausbilders erkenne ich an.
Die Sicherheit der Personen und Schiffe stehen allem vor.
Bei dem gebuchten (SBF-See/Binnen) Kurs handelt es sich um eine sportliche Veranstaltung
Es lassen sich auch bei größter Sorgfalt, nicht alle Risiken ausschließen


3. LEISTUNGEN

Der Zeitraum des Unterrichts erstreckt sich vom Kursbeginn bis zur Prüfung. Für darüberhinausgehende Leistungen der Motorboot und Yachtschule muss eine separate Vereinbarung getroffen werden.
Tritt der Teilnehmer, aus welchen Gründen auch immer, zurück, verfallen seine  kompletten Ansprüche.
Wir behalten uns das Recht vor die Durchführung der praktischen Ausbildung zu verweigern, wenn der Schüler nicht die ihm zur Verfügung gestellten Prüfungsunterlagen fristgemäß abgibt so wie die Grundlagen aus der theoretischen Einweisung zur praktischen Prüfung nicht umsetzen kann.
Die Leistungserbringung der Motorboot und Yachtschule Edgar Thomalla beginnt mit der Freischaltung der Lerninhalte der Cloud nach dem Zahlungseingang des Schülers.


4. HAFTUNG

Die Haftung für selbst verursachte Unfälle, verlorene Gegenstände und Nebenpflichtverletzungen sind ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche lt. §651 BGB sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Bei grober Fahrlässigkeit haftet der Einzelne in voller Höhe.
Schadensersatzansprüche an die Motorboot und Segelschule werden, insofern sie nicht auf Vorsatz beruhen und nicht durch Versicherungen abgedeckt sind, hiermit ausgeschlossen.


5. ZAHLUNG

Die Kursgebühr ist per Vorkasse zu entrichten auf folgendes Konto:

Edgar Thomalla 
DE 35 2859 0075 0626 8404 00

Ostfriesische Volksbank

Die Kursgebühr gilt für maximal zwei Prüfungstermine, danach ist der gesamte Kurs neu zuzahlen, wenn kein außerordentlicher Grund für die Terminverschiebung vorliegt.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.